Long, empty highway with mountain and desert surroundings

Ist die Reichweitenangst bei Elektrofahrzeugen begründet?
Hier ein paar Fakten

Die Sorge um die Reichweite von Elektrofahrzeugen scheint real, aber die Fakten erzählen uns eine andere Geschichte.

Wir bei PANION haben kürzlich eine Studie durchgeführt, in der wir deutschlandweit Unternehmer:innen und Manager:innen mit Transportflotten befragt haben. Die Einblicke waren aufschlussreich – und teilweise auch überraschend.

Eine Erkenntnis stach dabei heraus: Die Sorge um die Reichweite von Elektrofahrzeugen ist nach wie vor ein Hauptgrund, die Umstellung von Fahrzeugflotten auf E-Flotten nicht aktiv voran zu treiben.

Nur zur Klärung: Die Sorge um die EV Reichweite oder auch „Range Anxiety“ ist zum einen die Angst, dass Ihre Batterieladung nicht für die Dauer der Fahrt reicht. Zum anderen haben Nutzer die Befürchtung, dass Sie unterwegs keine Ladestation finden.

Wir leben im Jahr 2022. Warum besteht die Sorge um die Reichweite von Elektrofahrzeugen also nach wie vor? Diese Frage haben wir uns selbst gestellt und uns daran gemacht, den Mythos ein für alle Mal mit Fakten zu brechen.

Die Sorge um die Reichweite von Elektrofahrzeugen damals und heute

Stellen Sie sich vor, es ist 2011 und Sie fahren in Ihrem Nissan LEAF, dem ersten batteriebetriebenen Fahrzeug (BEV) eines Marken-Herstellers auf dem Markt. Mit Glück hätten Sie mit einer vollen Batterieladung 160 km Strecke geschafft – bei einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Wer hätte damals einen Roadtrip riskiert, ohne eine Portion Angst? Irgendwo entlang der Strecke eine Ladestation zu erreichen – oder gar eine zu finden – wäre fraglich gewesen.

Bis 2015 betrug die durchschnittliche BEV-Reichweite indessen rund 200 km. Heute liegt sie bei 350 km. Aktuelle Prognosen lassen erwarten, dass die durchschnittliche Reichweite von Elektrofahrzeugen weiter steigt und möglicherweise einen Höchstwert von etwa 400 km erreicht. Und natürlich ist seit den Tagen des ersten Nissan LEAF die Anzahl der verfügbaren Ladestationen exponentiell gewachsen.

Wohin soll es gehen?

Menschen, die sich wegen der EV Reichweite sorgen, sehen sich während ihres Roadtrips auf halbem Weg am Straßenrand stehen. Aber entspricht das tatsächlich der Realität? Wohin und wie weit fahren die Menschen auf diesen Touren überhaupt?

Es stellt sich heraus, dass Fahrer:innen von Verbrennungsmotoren (ICE) in Europa durchschnittlich nur 13.600 km pro Jahr zurücklegen. EV Fahrer:innen fahren durchschnittlich 14.200 km*. Das ist nicht unerheblicher Unterschied, der nahelegt, dass EV Fahrer:innen sich keine Sorgen um die Reichweite machen – und ihre Fahrerlebnisse insgesamt positiv sind.

Betrachtet man die Fahrstrecken in Großbritannien, liegt der tägliche  Durchschnitt bei unter 15 km pro Tag. Bei Freizeit-Roadtrips in Europa (gestiegen während der Pandemie) tendieren die Entfernungen zu unter 120 km.

*Insights aus der Nissan-Studie 2021, einschließlich der Fahr-Statistiken ICE vs. EV

Auf dieser Grundlage könnte man annehmen, dass die anti-EV Gläubigen ihre Hausaufgaben einfach nicht gemacht haben.

Hier ein Blick auf ein paar individuelle OEM EV Modellreihen, um Ihnen eine Vorstellung der Reichweiten zu geben. Beachten Sie, dass die EV Reichweiten aufgrund von Wetter-Bedingungen, dem Fahren in der Stadt, auf dem Land oder auf der Autobahn variieren – die tatsächliche Reichweite ist ein branchen-berechneter Durchschnittswert.

Red Tesla electric car driving on highway mountain backgroundGrey Nissan Leaf electric car parked near office building

Grey Toyata electric van driving at warehouseElectric Mercedes van with logo driving past offices

Wie sieht es mit Reichweiten von E-Flotten aus?

Zurück zu unserer PANION-Studie: Wir haben Unternehmen aus den Bereichen Transport, Logistik, Dienstleistung, Last Mile und Zustellung befragt. Die Sorge um die EV Reichweite bei PKWs ist einfacher/ recht einfach zu verstehen – aber wie sieht es bei gewerblichen Flotten aus? 

Die EU-Durchschnittswerte beim internationalen Transport liegen mit rund 600 km über den aktuellen Reichweiten von Elektro-Nutzfahrzeugen und Schwerlast-Elektrofahrzeugen. Aber auf nationaler Ebene, selbst für den Schwerlastverkehr, lag der Durchschnitt im Jahr 2020 bei nur 140 km und somit mühelos im Bereich für eine einfache EV Fahrt. Das liegt daran, dass die meisten Transporte in städtischen oder regionalen Gebieten für End-Lieferungen stattfinden. Innerhalb der Städte sind nicht nur die Entfernungen kurz, auch die Ladeinfrastruktur ist besser ausgebaut.

Hört sich die Sorge um die Reichweite von Elektrofahrzeugen nicht immer mehr nach einem Mythos an? Sie entscheiden selbst.

Denken Sie über den Umstieg auf eine E-Fahrzeugflotte nach? 

Wir helfen Ihnen und beraten Sie gerne. Werfen Sie einen Blick auf unser PANION EV Transition Tool und machen Sie Ihren ersten Schritt in Richtung Elektrifizierung & die Zukunft der E-Mobilität.

**Ranges shown may vary and are based on OEM estimates and WLTP standards

Any questions or comments? Get in touch!

Get plugged in

Der PANION Newsletter mit exklusiven Updates und Informationen zur sich schnell entwickelnden Welt der E-Mobilität und vieles mehr.

Danke für Ihr Interesse an PANION-Exclusive Inhalten

Wollen Sie Zugriff auf zusätzliche & exklusive Inhalte haben? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns im Gegenzug Ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Sollten Sie dieses Formular bereits in der Vergangenheit ausgefüllt haben und nutzen nun ein anderes Endgerät oder einen anderen Browser, müssen Sie Ihre Kontaktdaten bitte erneut eingeben.